Ergometer-Einzelmeisterschaft

3. Februar 2018

Nach dem Wintertraining ist vor der Wassertraining. Ein paar Wochen Ergometer und „Pumpen“ stehen zwar noch bevor, doch wird im Februar traditionell schon einmal getestet, wo die Reise in diesem Jahr hingehen wird. Bei den Ergometer-Einzelmeisterschaften ging es heiß her: es wurde angefeuert, bejubelt und so wurden unter lautstarker Unterstützung auch Bestzeiten erkämpft. Den Start machten unsere Jüngsten auf den 500m Schlagzahlrennen. Souveräne Sieger waren dabei Tim Donath (JG 07) und Fritz Reichel (JG 08). Ab dann ging es auf die 1000m Strecke – deren potenzielle Langwierigkeit man nicht unterschätzen sollte. Ein guter Start war kein Garant für einen Sieg. Wer mit Köpfchen fährt, kann es schließlich reißen. Völlig unbeeindruckt von den mitunter rasanten Starts der Konkurrenz siegten Fritz Münnich (JG 05 LGW), Elisa Hobert (JG 04), Tim Spindler (JM B), Tim Rietzschel (JM A) und Gina Biesold (JW B) über die Streckenlänge hinweg souverän in ihren Rennen.

Dass für Gold nicht immer der große Trubel notwendig ist, bewiesen unsere siegreichen „Fernstarter“, die aufgrund anderer Verpflichtungen bereits „vorgerudert“ waren: Liddy Häntzschel (JG 04 LGW), Joel Wiener (JG 04), Eyleen Ebschner (JG 05) und Willy Holtermann (Männner). Letztere gaben sich vor Ort einen harten Fight, kämpften in wechselnder Besetzung teilweise zu dritt um die Führungsposition, mussten sich zuletzt jedoch der gegebenen Zeit geschlagen geben.

Auch ohne die ganz großen Regatta-Ambitionen kann man seinen Trainingsfleiß unter Beweis stellen: Sonja Jendrosseck (Freizeit-Frauen) und Lars Schulz (Freizeit-Männer) hielten die „Freizeit-Ehre“ hoch und gaben inmitten der Wettkampfsportler ihr Bestes. Beide wurden dafür zu Recht mit dem Sieg belohnt.

Nachdem die Einzelsieger gekrönt waren, ging es auch in den Staffeln noch einmal zur Sache. Die Lautstärke wurde tatsächlich noch weiter erhöht und so wurden spannende Kämpfe mit teilweise unerwarteten Wendungen ausgetragen. Jede Altersklasse ging dabei noch einmal an den Start und kämpfte in Viererbesatzungen auf 4x 500m. Den Überblick über die Sieger findet ihr hier.

Wir danken allen Helfern und Organisatoren für einen spannenden Wettkampftag. Außerdem gilt ein besonderer Dank unseren Technikern Danny und Wolfgang sowie unserem Fotografen Lutz für die wunderbaren Eindrücke. Hier findet ihr alle Bilder.

Lisa Wunderlich

 

23. Schwimmwettkampf der Ruderer

Am Sonntag, dem 28.01.2018 trafen sich die sächsischen Ruderer sowie unsere Tschechischen Partner des Projektes „Elbe Ruderakademie“ zu unserem jährlichen Schwimmwettkampf in der Sportschwimmhalle in Pirna. Dabei konnten die Aktiven aus Dresden, Leipzig, Meißen, Eilenburg, Radebeul sowie unsere Tschechischen Freunde unter Beweis stellen, dass sie nicht nur auf, sondern auch im Wasser gut unterwegs sind.

Die Pirnaer Starter zeigten mit 17 Siegen in insgesamt 42 Entscheidungen ihr gutes Schwimmvermögen.Das zusätzliche Schwimmtraining in den letzten Wochen hat sich also bezahlt gemacht. Insgesamt können unsere Pirnaer Sportler 12 Einzelsiege, 9 x Platz 2 und 6 x Platz 3 Verbuchen. Dazu kommen noch 5 Siege in den Staffeln.

Die Einzelsieger über 50 Meter Brustschwimmen sind Eyleen Ebschner (Jg 05), Emily Reichel (Jg 04), Corvin Büchner (Jg 08 und jünger), Jachym Jech (Jg 07), Leo Schmidt (Jg 06), Quentin Büchner (Jg 04), Nils Seifert (mJB) und Niclas Groschupp (Männer). Über 50 Meter Freistil holten ebenfalls Eyleen Ebschner (Jg 04/05), Quentin Büchner (Jg 04), Niclas Groschupp (mJA) und Karl Hasler (mJB) einen Sieg. Staffelerfolge erreichten die Mädchen 2005 und 2004/2005 sowie unsere Junioren über 4 x 50 Meter Brust sowie unsere Jungs in der Männerstaffel über 4x 50 Meter Kraul.

Für eine besondere Überraschung sorgten unsere Mädels aus dem Jahrgang 2004/2005, welche sich in der Frauenstaffel über 4x 50 Meter Kraul behaupten konnten. Herzlichen Glückwunsch dazu! Leider hat es für die Pirnaer nicht zum Pokalgewinn in der Abschlussstaffel gereicht. Glückwünsche gehen hier an die Sportler des SC DHfK Leipzig.

Des Weiteren möchten wir uns ganz herzlich bei allen fleißigen Helfer, Läufern, Kuchenbäckern, Kampfrichtern und Organisatoren für einen rundum gelungenen 23. Schwimmwettkampf bedanken!

Hier findet ihr die Bilder & Ergebnisse.

Sarah Böttcher