Masters-Männer

verantwortlich: Bereich Riemen: Gerold Weigel | Bereich Skull: Christian Ziegra

Pirnas Masters, das sind Skuller und Riemer, die in ihren Bootsklassen trainieren und unterwegs sind. Gemeinsam finden sie sich in einem Pirnaer-Achter zusammen.

„Rudern ist mehr als Sport“ – (meint Craig Lambert).

Vorwärts fahren, rückwärts schauen! Masters-Rudern ist mehr als Freizeitsport!

Wir (über 27 Jahre) verbinden den Freizeit – mit dem Rennrudersport. Die Masters vereinen Freizeitsportler und ehemalige Leistungsruderer auf nationaler und internationaler Ebene. Die Wettkampfdistanz beträgt 1000 meter, es gibt aber auch Masters-Rennen bei Sprint- oder Langstreckenregatten (auch im C-Gig).

Alljährlicher Höhepunkt ist die FISA World Rowing Masters Regatta (seit 1974), die in der Regel Anfang September immer auf einer anderen Strecke der Welt stattfindet. A

Masters Rudern – bleibt dennoch Freizeitsport, zu dem jeder Ruderer (m/w) „ab 27“ herzlich eingeladen ist.

Trainingszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag, jeweils ab 18.00 Uhr